Energetische Unterstützung zum Vollmond am

12. November 2019

Eva Maria Eleni am 10. November 2019

 

Nicht mehr warten, sondern JETZT SEIN!

Ich möchte dir momentan nichts darüber erzählen, was dich auf äußerer Ebene erwarten könnte oder was kommen will.
Du siehst es selbst und du wirst alles erfahren, was du erfahren sollst!
Aber es geht nicht nur das! 
Vielleicht hast du folgendes selbst schon beobachten können: 
Je mehr du auf eine bestimmte Veränderung hoffst, je mehr du hoffst, endlich dies oder jenes erkennen oder bekommen zu dürfen, desto mehr erzeugt sich Stillstand.

Stille an sich ist wunderbar, rein, vollkommen, pur!
In IHR zu SEIN ist das nährendste, was es gibt.
Es ist dringend notwendig an jenen Ort in dir zu finden, wo alles in Stille und vollkommen ist.
Hier gibt es keine Bewegung!
Hier IST nur angekommen SEIN!


Doch einen Stillstand in der äußeren Welt zu erzeugen ist eine vollkommen andere Energie! Sie fühlt sich ungut und komisch an, als würde etwas nicht stimmen oder etwas fehlen. 
Leben ist Bewegung und Veränderung ist die einzige Konstante. Alles Lebendige strebt in seine natürliche vollkommene Form - ganz von selbst, gesteuert von der unsichtbaren Kraft des Lebens selbst. Das bedeutet, auch Heilung ist ein vollkommen natürlich auftretendes Phänomen, sofern sie nicht blockiert wird, sofern die Dinge fließen dürfen wie SIE wollen. Aber dieser Fluss wurde durch viel Glauben, Wollen, und Denken (Arroganz des Egos, das glaubt zu wissen wie was zu sein hätte) unterbrochen. Dahinter verbirgt sich (oft unerkannter) Druck, Zwang oder Kontrolle
Alsdann erscheint es, als ob sich die Zeit sich plötzlich auszudehnen begonnen hätte, je mehr Fokus und Druck hineingebracht wird.
Der Fluss des Lebens ist nicht mehr fühlbar, stattdessen ist da Druck oder gar Verzweiflung. Es folgt ein ständiges Auf und Ab zwischen Hoffnung und Enttäuschung, zwischen Verheißung und tiefem Fall.
Wer kennt dies nicht?
Auch dies gehört zu der ganzen Palette an erfahrbaren Emotionen, welche das SEIN nur durch seine physische Erscheinungsform erleben kann.

Vielleicht aber hegst du nun den Wunsch, aus diesem sich ewig wiederholenden Hamsterrad auszusteigen?!
Vielleicht hast du genug davon, ständig auf etwas Äußeres zu hoffen und dann doch wieder vermeintliche Rückschläge oder Enttäuschungen hinnehmen zu müssen?!


Du magst vielleicht denken, dies oder jenes in deinem Leben zu benötigen, damit sich endlich alles beruhigen oder glücklich fügen kann.
-> Wie viel aber übersiehst du, während du damit beschäftigt bist dies zu denken?

Weißt du, was deine allergrößte Erlösung ist?

-> Wenn du niemand sein musst und nichts und niemanden darstellen musst!

Ja, die Menschen klammern sich gerne an Ideen in ihrem Denken und merken dabei nicht, was sie dadurch verlieren!
Wenn du aber niemanden darstellen musst, nichts mehr Bestimmtes sein MUSST, dann fließt plötzlich alles frei und erlöst. Du kannst in jedem Augenblick vollkommen unbeschwert, neu, leicht, frisch einfach alles durch dich hindurch fließen lassen, was jetzt sein will. Und genau das, was jetzt einfach nur sein will, IST dein größtes Glück (auch wenn du es momentan vielleicht noch nicht glauben kannst/willst). Der gegenwärtige Augenblick IST der energetische, physisch materialisierte Ausdruck des SEINS.

Jetzt wirst du vielleicht denken: "Ja, das mag sich ja schön anhören, aber spätestens wenn ich mit anderen in Kontakt komme, dann muss ich doch wieder jemand sein. Dann lassen sie mich nicht mehr einfach nur frei und leicht fließen."
Aber auch hier ist dir dein Denken im Wege! 
Du bist lediglich davon überzeugt, es liege an den anderen und was sie (nicht) wollen. Was du jetzt noch nicht erkennen kannst ist Folgendes:
Es macht überhaupt nichts, wenn andere in dir etwas erfüllt oder dargestellt sehen wollen!
Es spielt schlichtweg keine Rolle, wenn du (innerlich/ gedanklich) nichts draus machst. Dann lässt du die anderen reden (oder sogar schreien) und du machst dennoch einfach deine Sache so wie du es innerlich fühlst.
Erkennst und begreifst du dies tief in dir, so bist du augenblicklich frei!
Es macht erst in jenem Moment etwas, sobald du auftauchende Ereignisse oder Menschen so wichtig nimmst, dass sich dein Denken darum zu kreisen beginnt. Dann hat es dich sozusagen "eingefangen".

Wenn dir bewusst wird, was DAVOR bereits geschah, ohne dass es dir bisher klar wurde, löst es sich auf! 
-> Du hast einen anderen und das was er sagt oder glaubt ÜBER dein wahres Wesen gestellt!
-> Blicke sehr genau auf die Gewichtungen in deinem Denken bzw Leben!
Das wahre Sein, der freie, weite, leichte, pure, unverfälschte Ausdruck, der lebendige Fluss des Lebens ist, was du wirklich bist. Dieses SEIN braucht kein Denken darüber was, wie, wer gerne hätte oder nicht.
Du meinst vielleicht Denken wäre so wichtig - dies meinen nämlich sehr viele Menschen!?
Fehlte dir dieses Denken, so wäre nur das Denken hinfort, NICHT aber das SEIN! 
Denken verändert sich, Denken kann verschwinden.
Der Ausdruck des SEINS kann hingegen nicht ausgelöscht werden. Niemand hat die Macht dazu!

Wie kann es dann aber sein, dass du dein Denken oder das Denken der anderen tatsächlich wichtiger nimmst, als das Unauslöschliche, Ewige, worüber kein menschliches Wesen je Macht haben könnte?
Gehe in dich und erspüre, reflektiere was du dazu findest!
-> Erkennst du, dass dein Schlüssel in dir liegt, diesen Irrtum einfach nur aufzulösen?

Sobald du jemanden darstellen willst, wirst du immer wieder auf Probleme stoßen. Es wird immer jemanden geben, der deine Rolle oder deine Wunschidee (sei sie moralisch auch noch so achtenswert) angreift oder gefährdet. Alsdann wirst du dich angegriffen fühlen und dich verteidigen oder beweisen wollen. Und zack, sitzt du in der Falle - in der Falle deines Denkens. Dann überlegst und grübelst du, wer da was gemacht hat, was er besser nicht sollte oder eigentlich müsste, und dass doch endlich dies oder das....
Du kennst diese Gedanken, nicht wahr?
Und alles spielt sich nur in deinem Kopf ab! Kein anderer sieht es, kein anderer hat etwas damit zu tun oder wirklichen Einfluss darauf!

Wenn du niemanden mehr darstellen willst, ist nur noch JETZT übrig, nur noch befreites SEIN das sich eben jetzt so ausdrücken will. 
DU bist in diese menschliche Form gekommen, um alle möglichen Gefühle zu erleben - das Schlimme wie das Gute. Und jetzt scheint es an der Zeit zu sein, dass viel erkannt werden will. 
Dies ermöglicht es dem Göttlichen SEIN nochmals einige heftige, einst nicht angenommene Emotionen bewusst zu fühlen.
Gelingt es dir, die Dinge von dieser Perspektive aus zu begreifen und anzunehmen, so saust alles einfach nur noch durch dein Erleben und Wahrnehmen hindurch. Es wird keine Spuren mehr hinterlassen.
Musst du (und dieses MUSS hast du dir nur selbst auferlegt!) nichts mehr darstellen, so gibt es auch keine Idee, welcher du nachrennen müsstest, kein Wunschdenken, das gefährdet werden könnte. Somit verschwindet alles, wovon du einst dachtest, dass es korrigiert werden müsste.

Deine Befreiung liegt nicht in der Veränderung äußerer Umstände! Zum Glück!!!! Denn sonst bliebest du abhängig von dem was kommen könnte oder nicht!
Daher musst du auch auf nichts warten!
Sie liegt einzig und allein darin, dich von jedem festgefahrenen Denken, von Glauben, Hoffen und Bangen zu erlösen und zu erkennen, dass DU dies alles überhaupt nicht benötigst, um zu SEIN.
SEIN ist was DU BIST.
SEIN verschwindet nie.
Alles kommt von IHM - göttliche Quelle, Vater, Mutter, großer Geist, und die vielen Namen welche ihm gegeben werden.

Für deine wahre Befreiung frage dich daher, erkunde, reflektiere, spüre es innerlich
WAS nimmst du (insgeheim) wichtiger als ES? 
Was hält dich in dem Glauben gefangen (Denkmatrix), dass du "sicherer" wärest, würdest du eine vergängliche Erscheinung in eine wichtigere/höhere Position rücken als ES?

 

 

Unterstützung, damit du ES dir zurück erobern kannst, findest du in:  Liebe ist Freiheit - zum Buch (hier klicken)

 

 

💚💚🌲🌲🌲Bist du auf der Suche nach 🌲🌲🌲💚💚

inspirierenden Geschenkideen?

Geschenke Tipps

 

 

 

Zusätzliche Unterstützung für dich: 
Für die Schulung deiner Intuition, um deinen verborgenen Pfad zu erkennen, der Urquelle des Lebens zu begegnen uvm findest du in: "Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit"

Für Selbstermächtigung, Abgrenzung, deine eigene Kraft erkennen, Loslösung von fremden Strukturen und Manipulationen uvm findest du in: "Die Rückkehr der sanften Krieger"  

 

Für den Umgang mit deinen Gefühlen, dich selbst und deine Mitmenschen besser zu verstehen, Zusammenhänge zu erkennen, dein Wahres Sein zu erspüren, uvm findest du in "Das Geschenk der Liebe... "

 

 

Mehr zu allen Leseempfehlungen findest du hier: Leseempfehlungen

 

 

 

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

"Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com