Impfung und der freie Wille - Ein Brief an die Kinder des Lichts inkl. einer Botschaft von Ashtar

(Shari im April 2021)


Aloha meine Lieben,

 

 

Mein letzter Brief an die Kinder des Lichts ist schon lange her. Zurzeit fällt es mir tatsächlich leichter, die Geistige Welt durch mich sprechen zu lassen, da mein menschliches Ich oft garnicht so richtig fassen kann, was da gerade so alles auf der Erde geschieht.

Wir alle befinden uns in einem Prozess, der es wahrlich in sich hat. Haben wir uns noch die letzten Jahre oft beschwert, wie hart es ist, in dieser Welt zu erwachen und den Lichtkörper-Prozess zu durchlaufen, so wünschen wir uns jetzt beinahe wieder in diese Zeit zurück, angesichts dessen, wie schwierig es zurzeit gerade ist.

 

Auch ich gehe gerade immer wieder mal durch meine Angst. Auch weil mein Seelenweg mich mehr und mehr nach Ungarn führt und ich befürchte, meinem Seelenplan nicht ohne Impfung folgen zu können.

Gestern Abend meldete sich dann schließlich Ashtar bei mir. Es ist bereits viele Jahre her, als ich ihn das letzte Mal öffentlich gechannelt habe, auch wenn ich in dieser Zeit immer wieder mit ihm in Kontakt stand. Der Grund dafür ist folgender:

90% der Channelings in seinem Namen sind von einer Energie durchdrungen, die so garnicht dem Ashtar entsprechen, den ich kenne. Dies löste bei mir aus, dass es irgendwann soweit kam, dass ich ihn einfach nicht mehr channeln wollte, um nicht für eines dieser unseriösen „Channelmedien“ gehalten zu werden. Ja, ich weiß, als Channelmedium gilt man oft allgemein als unseriös, und es mögen durchaus auch mein Ego und falscher Stolz sein, die mich dazu antrieben, aber ich bin schließlich auch als Mensch inkarniert und somit weit entfernt von perfekt ;)

Ashtar auf jeden Fall verstand dies und brachte mich mit Anathea zusammen, die als Teil des Ashtar-Teams nur mir zur Verfügung stand. Für diese besondere Verbindung bin ich übrigens bis heute zutiefst dankbar.

 

Doch heute möchte ich mal wieder mit Euch teilen, was Ashtar mir gestern gesagt hat. Diese Botschaft wird vermutlich vor allem jene unter Euch ansprechen, die zur Sternensaat gehören, da er auch zum Teil über die Sternensaat spricht. Dennoch richtet sich sein Angebot der Hilfe und Unterstützung an jeden, der dies liest oder noch besser gesagt an jeden, der die lichtvollen Sternengeschwister hier um Hilfe bittet.

 

All jene unter Euch, die sich mit der Galaktischen Föderation auseinander gesetzt haben, wissen ja, dass es ein kosmisches Gesetz der „Nicht-Einmischung“ gibt, welches von Seiten der Lichtkräfte sehr ernst genommen wird. Auch die Dunkelkräfte müssen sich daran halten, doch sind sie gerade nah an der Grenze, jenes Gesetz wirklich zu brechen.

Ein lieber Freund schrieb mir vor kurzem „Shari, es ist 12 Uhr!“ und ja, es scheint wirklich nicht mehr 5 vor 12 zu sein, sondern möglicherweise ½ vor 12, aber mit Gewissheit kann ich es nicht sagen.

Niemand kennt den genauen Zeitpunkt oder den genauen Vorgang, wann und wie der große Bewusstseinswandel seinen Abschluss finden wird. Doch mit Sicherheit hat er bereits begonnen.

 

In letzter Zeit erzählen mir immer wieder Menschen davon, dass sie kurz vor dem Einschlafen das Gefühl haben, in andere Ebenen abzutauchen, die viel realer erscheinen als unsere Welt. Plötzlich ist alles klar und man versteht einfach, doch wenn man versucht, jene Klarheit mit hier her zubringen, verblassen die Erinnerungen sofort.

Auch ich habe dies nun schon einige Male erlebt, und es ist kein Abdriften in einen Traum, von dem man nochmals kurz zurückkommt. Wer dieses neuartige Abtauchen bereits erlebt hat weiß, wie echt sich dies anfühlt und ist davon überzeugt, eine reale Erfahrung eines völlig anderen Bewusstseins berührt zu haben.

Anfangs dachte ich ja, dass dies nur mich betrifft, aber nachdem mir jetzt schon ein paar weitere Personen davon berichteten, frage ich mich natürlich, ob wir bereits mit einer Neuen Erde bekannt gemacht werden und wie vielen es gerade ähnlich geht.

 

Da ich als hellhöriges Medium auch immer wieder mal Frequenzen höre, möchte ich Euch noch von einem weiteren Phänomen berichten, welches ich allerdings eher dem Versuch, unsere Schwingung niedrig zu halten, zuordnen würde. Seit nun einigen Monaten höre ich nach dem Aufwachen einen Ton, der wie eine zu schnell tickende Uhr klingt. Normalerweise höre ich eher innerlich, und das Hellhören ist nicht mit den physischen Ohren verbunden. Nur kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen höre ich oft auch mal etwas mit den physischen Ohren, das sonst nicht zu hören ist. Das kann „Gesprächsfetzen“ aus anderen Ebenen beinhalten, aber meistens sind es einfach nur Frequenzen unserer Welt (WLAN, Strom etc..), die leider selten angenehm klingen.

 

Wenn ich nun beide Phänomene betrachte, kann ich nur sagen:

Der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit nimmt neue Ausmaße an und anhand der Emails, die mich erreichen, merke ich, dass viele von uns dies mitbekommen, aber oft fehlen die Gesprächspartner. Darum werde ich dieses Mal die Gästebuch Funktion unter diesem „Brief an die Kinder des Lichts“ aktivieren und hoffe auf ein paar Erfahrungsberichte.

 

Wenn Du in diesen Tagen irgendetwas in diese Richtung erlebt hast oder auch etwas völlig anderes, bitte berichte darüber. Ich bin sicher wir alle profitieren davon und glaube, dass dies wichtig ist, damit wir uns nicht so allein fühlen.

 

Doch nun möchte ich Euch die kurze Botschaft von Ashtar weiterleiten:

 


Adonai, meine Geliebten, Ashtar spricht zu Euch!

 

Wir, Eure kosmischen Geschwister, wissen, wie schwer es gerade für all die erwachenden und bereits erwachten Lichter auf der Erde ist!

Mehr und mehr scheint der Zustand dieser Welt für Euer Bewusstsein der Liebe unerträglich zu werden.

Für viele von Euch ist es längst so, dass keine Logik mehr, und mag sie noch so komplex wirken und intellektuell sogar in sich schlüssig sein, Sinn ergibt, wenn es sich dabei nicht um die Logik der höchsten Liebe handelt. Die meisten von Euch haben diese höhere Logik bereits in ihre Inkarnation mitgenommen und schon als Kind vieles auf dieser Welt als „falsch“ empfunden, was für andere selbstverständlich war. Doch jetzt in diesen Tagen ist es wahrlich hart für eine Seele wie Euch, auf einer Welt wie dieser zu wandeln.

 

Euch ist klar:

Der freie Wille eines jeden Individuums muss stets dann geachtet werden, wenn das Individuum in seinem freien Selbstausdruck niemandem schadet. Jene kosmische Regel wird auf der Erde immer weniger beachtet und nimmt nun globale Ausmaße an, so dass ihr an einem Wendepunkt steht, welcher als Teil des großen Plans schon lange erwartet wurde.

Doch niemand, auch wir selbst, wussten, wie sich jener Wendepunkt gestalten würde. Auch wissen wir immer noch nicht, wie lange der Kipppunkt der Energien noch auf sich warten lassen wird.

Dies kann morgen geschehen und auf die Gefahr hin, in Euch jetzt großen Widerstand auszulösen – dies kann ebenso noch 10 Jahre auf sich warten lassen. Wir kennen den Zeitpunkt nicht und seid versichert, dass wann immer ihr ein Datum genannt bekommt, diese Information einzig und alleine dazu dient, in Euch eine falsche Erwartung auszulösen, die sich in heftiger Enttäuschung auflöst, sobald das Erwartete nicht eintritt und damit das kollektive Bewusstseinsfeld der Erde mit sich hinab zieht.

Dies wiederum verlangsamt den Prozess erneut!

Denn Enttäuschung setzt eine heftige Welle an negativer Energie frei, vor allem dann, wenn eine große Gruppe an Menschen daran beteiligt ist.

 

Viele der sogenannten Verschwörungstheorien zielen genau darauf ab, erzeugen Erwartungen und gehören eigentlich einer dunklen Bewegung an, auch wenn viele andere, die sich der Aufklärung verschworen haben, der Lichtseite dienen.

Überall findet ihr in diesen Tagen Licht und Schatten, begonnen in Euch selbst, wo sich gerade die tiefste Dunkelheit in Form von Wut, Angst und Gereiztheit in einem gewaltigen Prozess freisetzt.

Dies ist in Ordnung, solange ihr jene Energien nicht auf Eure Mitmenschen oder andere Lebewesen schleudert. Die Art, wie ihr mit diesen Energien nun umgeht, ist Ausdruck Eurer Entscheidung in diesen Tagen.

Dass ihr allerdings Wut und Angst fühlt ist kein Zeichen, dass etwas mit Euch nicht stimmen würde!

 

Eine Eurer größten Ängste ist die Angst vor einer Zwangs-Impfung. Auch befinden sich manche von Euch in einer Situation, in der sie aus irgendwelchen Gründen reisen müssen. Zum Beispiel beruflich oder weil die Familie im Ausland lebt und das selbst, wenn die Impfung nicht verpflichtend ist. Doch die Zwangs-Impfung durch die Hintertür, wie sie nun geplant ist, stellt einige von Euch vor ein großes Dilemma.

Durch einige mediale Personen wurde nun sogar behauptet, die Impfung hätte Auswirkungen auf die Seele, was sich inkarnationsübergreifend auswirken würde.

Ist das wirklich so?

 

Nun, ich kann diese Frage weder mit Ja noch mit Nein beantworten. Wie Anathea Shari auf einem ihrer Reiseberichte gezeigt hat, wirkt sich die Impfung auf das Energiefeld aus. Körper und Energiefeld sind Zeit einer Inkarnation miteinander verbunden, und wenn im Körper etwas verändert wird, dann verändert dies auch das Energiefeld. Umgekehrt geht dies natürlich genauso.

Gleichzeitig hat Anathea Shari allerdings gezeigt, dass jene Wirkung, Kraft eines lichtvollen Bewusstseins, aufgelöst werden kann.

Die Impfung selbst wirkt sich allerdings nicht auf die göttliche Seele aus, da diese als Teil des Schöpfers unantastbar ist!

Allerdings kann bei manchen Menschen die Impfung ein erneutes Einschlafen bewirken oder das Aufwachen verlangsamen, was sich natürlich karmisch auswirken kann. Es verlängert den Inkarnationszyklus und bindet die Seele dann länger an die Erde, als es vorgesehen wäre.

 

Aber BITTE – lasst Euch von dieser Aussage keine Angst machen! Dies betrifft bei weitem nicht alle Menschen. Viele alte Menschen haben karmisch bereits ihr Ziel erreicht und werden somit auch nicht in ihrem Inkarnationszyklus beeinträchtigt. Auch reicht ein großes mitfühlendes Herz, um die energetischen Einwirkungen aufzulösen, und die Person selbst muss in dem Sinne nicht spirituell erwacht sein.

Viele der Meldungen, die Euch sagen, der Impfstoff würde Euch an die alte Welt binden und Euch im Inkarnationszyklus gefangen halten, dienen einzig und alleine der Angst. Dies ist zwar nicht ausgeschlossen, betrifft aber hauptsächlich jene, die ohnehin an der Kippe zwischen Licht und Schatten stehen.

 

Der Grund, warum ich heute zu Euch spreche, ist jener:

Wir, eure kosmischen Geschwister, dürfen insoweit eingreifen in dieser Zeit, wenn wir darum gebeten werden, da die Grenze des freien Willens in manchen Fällen bereits überschritten wurde.

So bist du vielleicht in einem medizinischen Beruf und verlierst Deinen Job, wenn Du Dich nicht impfen lässt. Da Du allerdings Deine Kinder versorgen musst, lässt Du Dich schließlich impfen. Diese Impfung erfolgt dann gegen Deinen freien Willen, und hier darfst Du uns um Hilfe bitten, den Impfstoff in Deinem Körper zu neutralisieren.

Wenn Du aus welchen Gründen auch immer an einen Punkt gerätst, wo Du Deinem Seelenplan nicht mehr folgen kannst, solange Du Dich nicht impfen lässt, sind wir ebenso da! Rufe nach uns! Auch wenn eine "Impfverweigerung" Dich von Deinen Liebsten trennen würde, weil diese zum Beispiel im Ausland leben.

 

Lege Dich dazu einfach hin, entspanne Dich und stelle Dir vor, dass Du Dein Herz öffnest wie eine Blume, die ihre Blütenblätter morgens der Sonne entgegenstreckt. Dann rufe laut oder in Gedanken 3mal meinen Namen und bitte die Galaktische Föderation des Lichts um Neutralisierung des Impfstoffs in Deinem System. Wir werden dieser Bitte dann im Zuge der Nacht, wenn Du schläfst, nachkommen. Daher mache diese Ritual am besten vor dem Einschlafen.

Die Lichtkräfte bekommen gerade mehr Befugnisse, um einzugreifen, auch wenn dies immer noch im Verborgenen geschehen muss.

 

Doch wisst – Ihr seid nicht allein!

 

Auch wenn viele von Euch, vor allem die Sternensaat, sich oft so fühlen. Denn gerade diejenigen unter Euch, die der Sternensaat angehören, sind strategisch so inkarniert, dass sie nur selten auf Gleichgesinnte in ihrem Umfeld stoßen.

Und während so manche alten und weisen Erdenseelen sich in Kommunen und Wohnprojekten zusammenschließen, scheint die Sternensaat irgendwie keine Gemeinschaft außer den wenig Gleichgesinnten im Internet zu finden.

Dennoch – Ihr seid nicht allein und ihr macht einen großartigen Job!

Dies versichere ich Euch!

 

In Liebe

Ashtar

 

 

 

Anhang von Shari:
Meine Lieben! Ich weiß, einigen wird die Aussage von Ashtar, dass es noch 10 Jahre dauern kann, so garnicht gefallen.

Er hat aber auch gesagt, dass es schon morgen soweit sein kann und dass er es im Endeffekt einfach nicht weiß.

 

Wenn Euch etwas, das ihr in meinen Botschaften lest, Angst macht, dann bitte ignoriert es einfach - oder wenn ihr das nicht könnt, schaut nach, warum!

Auch ich habe so meine Ängste. Ich habe zum Beispiel meinen Vater, der in Canada lebt, seit 2 Jahren dank Corona nicht gesehen. Er möchte sich nun impfen lassen (obwohl er ein Impfgegner ist), nur um mich in Österreich besuchen zu können um mir mit meinen Ungarn-Plänen zu helfen.

 

Und ja, ich weiß, dass ihr Euch auch Sorgen um Eure Liebsten macht. Wir sitzen da alle im selben Boot, und weder die Geistige Welt noch ich können Euch all Eure Ängste nehmen.

Diejenigen, die hören wollen, dass es Ende des Jahres soweit sein wird, wir aufsteigen werden, und dass jeder, den ihr kennt und liebt mitkommen darf, werden sicher Quellen finden, die euch in diesem Glauben bestätigen. Diese Quellen gab es schon immer und führten stets zu einer falschen und auf Dauer ungesunden Erwartungshaltung.

Für mich steht fest, dass der Aufstieg stattfinden wird und dass wir irgendwann und irgendwo auch mit allen, die wir lieben, wieder vereint sein werden. Ich muss hier, so wie jeder andere auch, in Gottes Plan vertrauen.

 

Ihr könnt mir zwar gerne schreiben, wenn Euch etwas beunruhigt und ihr denkt, ich könnten Euch da helfen - und dass ich das jetzt hier schreibe, betrifft auch nicht diejenigen, die dies auch hin und wieder mal getan haben. Allerdings: Emails mit einem Inhalt wie:
„Du verbreitest Angst, wenn Du von einem Zeitraum von 10 Jahren sprichst! Überprüfe Deine Wahrheit. Da spricht was Dunkles aus Dir“ etc.... werden von mir kommentarlos gelöscht.

 

Ich gebe einfach weiter, was ich von der Geistigen Welt gesagt bekomme, und wer will, kann dies annehmen, und wer sich davon nicht angesprochen fühlt, muss es nicht lesen.

Ich gebe diese Informationen von Herzen gerne und gratis weiter und wer meint, seine negativen Energien bei mir abladen zu können, weil ich nicht erzähle, was er hören möchte, wird hier gegen eine Wand laufen.

Ich brauche meine Energie nämlich gerade selbst!

 

Dieser letzte Absatz betrifft zum Glück nur eine gaaaanz kleine Gruppe und ich muss sagen, dass ich schon seit 2-3 Monaten keine derartigen Mails mehr bekommen habe.

Aufgrund des Inhalts der Botschaft von Ashtar kann ich mir aber gut vorstellen, dass es wieder mal so sein wird, und daher gleich vorweg.

Erwartet in diesem Fall keine Reaktion von mir!

 

An alle anderen möchte ich allerdings sagen:
Ich bin soooo froh, dass es Euch gibt! Eure Emails, Eure Erfahrungsberichte, Eure Spenden und Euer Sein unterstützt auch mich in dieser schweren Zeit!

Ich hoffe genau wie Ihr, dass wir schon morgen auf einer neuen Erde aufwachen und kann es ebenso kaum erwarten. Das könnt ihr mir glauben!

 

 

Fühlt Euch innigst umärmelt!

Eure Shari

 

© Shari D. Kovacs
Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:
Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen ( http://www.sternenkraft.at ), in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.


Gästebuch

Kommentare: 40
  • #40

    Tanja (Freitag, 14 Mai 2021 19:47)

    Ich habe die letzten 2 Wochen kurz bevor ich aufgewacht bin mein Telefon läuten hören, bin extra aufgestanden, aber kein Anruf! Diese Phase hatte ich schon mal, auch knallt es ab und zu, als ob etwas explodiert wäre! Über die vielen Farben die sich zeigen, freue ich mich sehr!

  • #39

    Shari D. Kovacs (Mittwoch, 12 Mai 2021 11:44)

    Hallo YSY SaHu :)

    Danke für Deine Ausführungen und dafür, dass Du nochmals betonst, dass es darum geht, die Impfstoffe zu neutralisieren, wenn wir ohne Impfung von unserem Seelenplan abgehalten werden. Das hatte Asthar mir so ja auch durchgegeben und kurz hatte ich noch den Impuls dazu zu schreiben, dass dies aber wirklich nur dann gilt, wenn es für den einen oder anderen von uns keinen Ausweg gibt.
    Hier geht es nicht um allgemeine Reisefreiheit für eine Kurzurlaub - Ja das sehe ich auch so.

    Alles Liebe
    Shari

  • #38

    YSY SaHu (Dienstag, 11 Mai 2021 13:07)

    Hallo Shari,
    Danke für dein Channeling für die erwachenden Seele und deine positive Absicht dahinter. Eigentlich ist mein Kommentar nur für Dich bestimmt, könnte aber auch interessant für den ein oder anderen sein. Auch ich bin unter anderem mit der GLF & dem Ashtar Komando in Kontakt. Auch wenn du mich jetzt nicht physisch kennst, wir kennen uns und ich kenn dich. Ashtar ist sehr mit mir verbunden und ich bin wirklich froh das du die Botschaft der Neutralisationsmöglichkeit verbreitet, aber ein kleines Aber. Du kennst dich aus beim Channeln und du weißt wie der Prozess sicher zu gestalten ist und welche Einflüsse diesen Prozess gewährleisten und gerade wenn eine tiefere Beziehung zu einer Seele besteht ist die Differenzierung besonders schwierig(was woher entstammt, du weißt was ich meine). Danke das du so ehrlich und gewissenhaft daran gehst und auch deine Geschichte und den Hintergrund dazu erläutert. Ich möchte was zum Neutralisationsprozess erläutern. Nicht das hier falsch verstanden wird, das man sich seine Impf-Entscheidung ganz leicht machen kann in dem man sich ergibt, beugt und der eigenen inneren Wahrheit und dem Wissen widersetzt, mit dem Ziel , die GLF macht das dann eben schnell weg und neutralisiert dann alles und ich bin aus dem Schneider.
    Dafür ist dies nicht vorgesehen! Es ist eine Notfallrettung für die, die Zwangsweise geimpft wurden und durch Gewalt von ihrem Seelenplan abgedrängt wurden oder noch werden. Die GLF hat derzeit jede Menge Arbeit und es ist nicht Sinn der Sache den Resten der alten Allianz in die Karten zu spielen, nur um sich seiner Verantwortung für Körper/Geist/Seele zu entziehen und auch nicht der Schutzbedürftigen Kindern. Die Aufgabe der Kräfte die uns hierbei "unterstützten" ist dies, nicht das annehmen jeglicher Verantwortung für unsere Welt. Derzeit startet eine sehr groß angelegte Hilfe von Wesen aus dem gesamten Omniversum die uns einiges erleichtern wird, aber nicht alles annehmen kann, Aufgrund des Gesetztes und unserem Willen. Dies haben wir einigen gravierenden Übertritten der Dunklen Allianz zu verdanken und den stetigen Bemühungen vieler großer hier inkanierte Seelen die eine Entscheidung getroffen haben. Die Entscheidung für das Eintreten in die höhere göttliche Matrix ist aber noch nicht von allen Seelen, die diese Entscheidung zu treffen haben, getan. Damit meine ich die Entscheidung auf allen Ebenen des Seins, nicht nur der seelischen Ebene, dort war die Entscheidung auch vor der Inkarnation schon da. Es liegt an uns wann der Zeitpunkt gekommen ist, aber es ist jetzt jeder Zeit möglich geworden und den tatsächlichen Zeitpunkt bestimmen wir gemeinsam, wenn das Verhältnis des Willens in dem Bereich liegt an dem das Startzeichen gekommen ist. Diesem Punkt sind wir nicht mehr fern und die Impfung, gepaart mit dem Ableben derer die sich bereit erklärt haben das Verhältnis zu verändern, oder derer die nicht mit Körper die Reise "Back to source" mitmachen werden, wird das Verhältnis in die Position bringen, an dem der Ruf der Quelle ertönen wird und das lang ersehnte Ziel für Gaia und seine Bewohner ereicht ist. Ich freue mich drauf, auf das was kommt, was schon da ist und die Botschaft hat sich schon in alle Winkel ausgebreitet. Wir sind ins Scheinwerferlicht eingetreten und Alles schaut jetzt gespannt zu wie das, was lange vorhergesagt wurde und das was wir in unserem Kern wussten, endlich wahr wird. Es ist geschehen und wir erleben jetzt den Niedergang der letzten "Bastion der Alten Allianz" und den Zusammenbruch der "alten Welt". Die anbrechende Phase wird eine große Herausforderung und zeitweise wird alles auf den Kopf gestellt werden was wir als die Realität kennen. Bleibt in euren Herzen, bleibt im Vertrauen zu euch und der Quelle! Versucht das Wahre und Schöne zu sehen auch wenn am "Endpunkt des dualistischen Bewusstseins" und der "Endpunkt der großen Illusion" nichts mehr so sein wird wie ihr es kennt. Es wird kein ewiger Zeitraum und Zentriertheit im Sein wird sehr nötig werden, allerdings wird es ein unzählige Anzahl von Hilfen für alle Wesen hier geben und "Zeit des Chaos" wird auf seiner Spitze einen schnellen Wendepunkt erleben. Bleibt bei euch und bekundet eure Absicht, trefft Entscheidungen auf allen Ebenen und seid entschlossen, so wie ihr euch einst entschlossen habt hier zu helfen. "Die letzte Zeit bricht an" und ihr werdet nicht glauben was in der Zwischenzeit in der ihr hier
    auf Gaia wart alles passiert ist. Hier endet Alles! Alpha und Omega werden eins, für die diese Information verstehen.
    In Liebe YSY SaHu

  • #37

    Shari D. Kovacs (Montag, 10 Mai 2021 12:29)

    Herzlichen Dank Sjana, dass Du uns daran teilhaben lässt!

    Es ist wirklich schön und aufregend zu lesen/hören, wieviele es doch schon so erlebt haben und erleben.

    Alles, alles Liebe
    Shari

  • #36

    Sejana (Freitag, 07 Mai 2021 17:24)

    Liebe Shari,
    vielen Dank für diesen Beitrag. Auch den über die Neue Erde finde ich faszinierend. Du batest darum, mitzuteilen, wenn jemand etwas Ähnliches erlebt. Bei mir ist es so, dass ich seit mindestens 9 Jahren etwas erlebe, dass ich bisher nicht einordnen konnte. Ich erlebe, dass ich morgens aufwache und noch ein Bild davon habe, wo ich war und mich erinnern kann, dass ich in einer Parallelwelt war. Kein Traum! Sondern eine Welt, die ganz real ist und in der ich war und die morgens noch nachklingt. Beim Dämmern/Aufwachen bekomme ich real mit, dass ich wo sitze und Gespräche mitbekomme, die auf dieser anderen Ebene stattfinden. Ich habe mir immer erklärt, dass ich wohl zu anderen Wahrscheinlichkeitsebenen reise, wo ein anderer Seelenanteil von mir lebt. Ich weiß es nicht. Aber vieleicht ist es auch die andere Dimension, auf der wir gerade die Neue Erde aufbauen. Ich hatte das allerdings in letzter Zeit nicht mehr, was auch daran liegen mag, dass ich gerade sehr viel Stress und Arbeit habe. Was es auch ist - es ist defintiv etwas auf anderen Ebenen unterwegs.
    Liebe Grüße
    Sejana

  • #35

    Shari D. Kovacs (Donnerstag, 06 Mai 2021 12:46)

    Hallo Beate,

    Ja ich sehe das auf jeden Fall so ähnlich. Der Placebo-Effekt beweist uns ja wie stark unser Glaube ist. Wenn wir daran glauben, dass die Impfung uns schadet und wir uns dann eines Tages doch impfen lassen müssen, ist das garnicht so gut. Es ist wichtig, dass wir jetzt schon unseren Glauben darin stärken, dass sollten wir der Impfung nicht auskommen, wir beschützt sind und die Impfung dann für uns gut ist!

    Wir sind Schöpfer!

  • #34

    Beate Kogler (Mittwoch, 05 Mai 2021 17:37)

    Hallo liebe Shari, vorerst mal auch wieder von Herzen ein grosses Danke für Dein DaSEIN und Deine hilfreichen nährenden Beiträge...auch ein herzliches Danke an Kommander Ashtar für seine Unterstützung ....!!!�❤☀️....zeitweise bin auch ich ein bisschen verwirrt......brauche zwischendurch immer wieder viel Raum und Zeit fürs AlleinsSein und zum nach Innen hören ......das ist sehr wichtig für mich !!!....weil ich dann wieder in meine Klarheit und ins Vertrauen komme....momentan bin ich ein bisserl beunruhigt , weil meine Tochter sich hat impfen lassen (freiwillig !).....ihre Begründung ist nicht, dass sie Angst vor Corona hat......sondern damit all das endlich vorbei bist...sie arbeitet als Sozialarbeiterin in der Suchtberatung und in der Wohnungslosenhilfe.......sie interessiert sich zwar nicht bewusst für all meine Themen.....aber das ist ok .....sie ist ein wundervoller Mensch mit ganz viel Herz ... meiner Meinung nach eine alte Seele mir gant viel Bewusstsein......sie hat auch nicht die geringste Angst, dass ihr die Impfung schadet und ich mach ihr mit meiner persönlichen Meinung dazu auch keine !!.... irgendwo hab ich unlängst gelesen bei Dir, oder i glaub es war in einem Newsletter vom Werner Neuner , dass unser fester Glaube daran, dass alle die sich die Impfung geben lassen, diese auch gut vertragen......das macht Sinn.........finde ich.....

    .....hat mir gut getan, das jetzt hier mit Dir (Euch) zu teilen Danke !!!

    In Liebe und Dankbarkeit

    Herzliche Umarmung Beate�❤�☀️

  • #33

    Shari D. Kovacs (Montag, 03 Mai 2021 11:06)

    Liebe Cathleen,

    Ja genauso ist es. Mir hat auch oft das Bild geholfen, dass das Leben wie ein großes Theaterstück ist und meine Seele spielt da eben mal mit und bald ist es auch wieder vorbei.

    Alles Liebe
    Shari

  • #32

    Cathleen (Freitag, 30 April 2021 15:20)

    Liebe Shari und alle Anderen,
    den Kommentaren entnehme ich, dass es einigen unter uns recht schlecht geht und auch viele ganz alleine unter Mainstreemgläubigen leben wie Außerirdische.
    Zum Trost möchte ich mit Euch teilen, was ich letzten Herbst erlebt habe:
    Es war während der Entspannung nach dem Yoga. Ich bin weggedriftet, alles war Harmonie und Frieden, und als ich die Augen aufmachte fiel mein Blick durch die Glastür nach draußen. Alles grün, Hecke, Wald und Berge. Und ich wusste, dass da im Grünen mein wahres Zuhause ist, meine wahre, wirkliche Welt. Pflanzen, Bäume und Natur - und Menschen, die im Einklang damit und mit sich leben. Ich war halb dort und halb auf der Yogamatte - und plötzlich fühlte ich, dass mein jetziges Leben nur eine kleine ulkige Phase ist; ich blickte quasi darauf zurück wie auf etwas Merkwürdiges, ein Erlebnis, dass ich gemacht habe und dass keinerlei negative Spuren hinterlassen hat.
    Ich weiß seitdem, dass Erde 2 schon da ist, immer war und immer sein wird; und dass ich hier in dieser gruseligen Welt nur für eine kleine Weile bin und in Wirklichkeit alles schon gut ist. Ich habe endlich mein "wahres Zuhause" gesehen und gefühlt.
    Desshalb habt keine Angst wenn es auch noch 10 Jahre dauert. Genießt diese absurde Zeit, beobachtet diese Welt wie Touristen einen Themenpark. Wenn Ihr in eurer wahren Welt angekommen sein werdet, schrumpfen diese 10 Jahre auf Sekunden zusammen. Es ist wie nach einer Entbindung: Das Kind im Arm ist aller Schmerz vergessen, die Wogen sind geglättet, die Sonne scheint und die Vögel zwitschern.
    Ich habe das Glück, "normal" gebliebene Freunde zu haben. Außer in Läden und auf dem Markt trage ich keine Maske, und auch da nur unter der Nase. Trotz Ausgangssperre (ich lebe in FR) gehe ich abends raus. Ich passe auf, nicht der Polizei zu begegnen ( die sieht man doch schon von weitem, Adlerauge !). Das benötigt Selbstbewusstsein. Ich sage mir oft : Ich lasse mir das Atmen nicht verbieten, ich bin ein Mensch, ich brauche Sauerstoff. Und das sage ich auch denen, die mich kritisieren (oder ich ignoriere sie). Und was die Impfung betrifft: Ich bin kein Versuchskaninchen für unerprobte Wirkstoffe. Zu den Leuten sage ich: Haben Sie gar keine Angst, an einer Thrombose zu sterben ? Es sind doch nun schon so viele Todesfälle bekannt geworden.
    Aber eigentlich spreche ich nicht mehr viel mit "Gläubigen". Es tut mir leid für sie, aber sie sind so verrannt, da hilft kein vernünftiges Argument. Also lasse ich sie, gehe daran vorbei und sehe, dass es MIR gutgeht. Und dass ist manchmal gar nicht so einfach! Was mir richtig hilft, ist Gartenarbeit und Pflanzen und Basteln. Nützliche Dinge schaffen, spinnen und filzen lernen, Botanik studieren, Kräuter sammeln, Waldspaziergänge..
    Ja Freunde, vor allem die Bäume ! Wenn Ihr Euch alleine fühlt, wendet Euch an die Bäume, das sind die ältesten und weisesten Wesen die ich kenne. Sie sind miteinander verbunden, können Nachrichten über weite Strecken weitergeben und sie hören Euch zu, geben auch Rat. Ihr müsst Euch nur etwas Zeit nehmen ..

    Ich hoffe, ich konnte Euch etwas Mut machen !

  • #31

    Muna (Donnerstag, 29 April 2021 14:02)

    Sehr genau beschrieben wie es momentan ist. Der Freundeskreis - alle geimpft (wir gehören der 1 & 2ten Priorität an) - und ich als Einzige verweigere mich. Unsozial, Starrköpfig - und was sie unter sich über mich denken und sprechen, möchte ich nicht wirklich wissen. Aber keiner von ihnen hat Botschaften aus der Geistigen Welt gelesen oder gehört. Wenn ich damit anfange, wäre ich sofort den Verschwörungstheorien anhängig. Da ist für mich ein riesiges Dilemma. Was kann ich tun? Einfach behaupten ich wäre geimpft. Kommt bei der nächsten möglichen Reise dann raus als Lüge. Impfen lassen und es geistig reinigen lasse - wäre möglich, aber mir selbst gegenüber ist es noch ehrlich. Mein Partner ist im 80. Lebensjahr - da sind noch einige Aktivitäten geplant. Angst habe ich keine, Weder vor der Spritze noch krank zu werden. Aber viele Überlegungen wie mit der Situation umzugehen ist. Eigentlich kann diese Impfung uns nichts anhaben, haben wir doch unser LICHT! Wenn es diese dunklen Mächte gibt, dann könnten wir ihnen beweisen, dass sie uns nicht (genetisch oder anders) mehr beeinflussen können. Wäre das ein Gedanke?

  • #30

    Alexandra (Dienstag, 27 April 2021 08:26)

    Liebe Shari!
    Danke für deine Nachrichten. In den letzten Jahren hat es immer geheißen wir müssen Vertrauen und das alles seine Berechtigung hat. In den letzten Informationen (nicht nur von dir) habe ich mir gedacht“ was ist jetzt los“!! Ich habe kurzzeitig nichts mehr verstanden und vieles hinterfragt warum auch wir Lichtarbeiter uns jetzt so negativ beeinflussen lassen. Bin dann schnell wieder zu dem Entschluss gekommen zu vertrauen das alles so sein muss.
    Wenn ich bei mir bin und mir vertraue dann weiß ich das alles gut wird!!
    Ich glaube auch das Corona zu viel gepusht wird und auf den Rest nicht mehr geachtet wird. Wir haben Angst bekommen Panikattacken brauchen Medikamente, wir achten nicht auf unsere Gesundheit/Bewegung werden krank, wir bekommen Kinder und sind dann überfordert weil es Lock downs gibt...
    Wir müssen wieder für unser Leben verantwortlich werden, auf unser Inneres hören und dann Entscheidungen treffen!! Lasst euch nicht vorher so beeinflussen ob etwas gut oder schlecht ist!!
    Über diese Impfung wurde geschimpft, diskutiert, Panik verbreitet und jetzt wird nachgedacht ob man sich nicht doch impfen lassen soll??
    Medikamente nimmt man ja auch wenn man sie braucht und da wird auch nicht diskutiert ob es gut ist oder nicht und die verändern auch unseren Körper aber nicht unsere Seelen.
    Es gibt so viel schönes in diesem Leben, man muss es nur sehen!!
    Alles Liebe

  • #29

    Peter (Montag, 26 April 2021 12:02)

    Meinen Kommentar zu dieser wundervollen Botschaft ist bereits weiter unten zu finden. Als Ergänzung eine Einladung an alle, die den Wandel in die neue Welt konstruktiv fördern und dabei aktiv mitwirkenmöchten -
    Ja wir haben eine Wahl und wir sollten sie auch bewusst nutzen.
    https://www.bewusstseinsrebell.de
    und als Video auf YouTube unter: https://youtu.be/Xfn60p06EO8
    Herzlich
    Peter

  • #28

    Shari D. Kovacs (Montag, 26 April 2021 10:55)

    Liebe Doris,

    Grün ist ja an und für sich Heilenergie. Oft ist es so, dass wenn sich die physischen Sinne mit den höheren Sinnen verbinden, wir erstmals garnicht so recht wissen, was wir hören oder sehen. - Das ist ganz normal.
    Beim inneren Hören bin ich da viel sicherer, als beim äußeren. Mit dem Sehen ist es genauso - nur dass ich da ohnehin hauptsächlich innerlich sehe.
    Mein Tipp lautet da immer. Garnicht so viel drüber nachdenken - sich darüber freuen, dass die Sinne sich verbinden und geschehen lassen.

    Alles Liebe
    Shari

  • #27

    Doris (Montag, 26 April 2021 10:29)

    Liebe Shari, hellhoren wie du es beschrieben hast, habe ich schon sehr lange. Es fing an dass ich den Strom hörte mit dem gerade mein Handy aufgeladen wurde, ich hörte, das hat sich leider aber auch Gott sei Dank aufgehört Seelen rufen gehört die den Weg ins Licht nicht fanden, ich höre auch oft Gesprachsfetzen, lustig, Glockengelaut ja lles Mögliche. Seit Neuesten höre ich wenn ich noch so I'm Aufwachen bin ein Geräusch als wenn Jemand mit dem Hammer auf Metall schlägt. Ja alles Mögliche was immer das ist.
    Ach ja sehen kann ich auch sehr viel. Vor Allem Farben. Blau oder rosa strahlende Farbpunkte. Oder letztens Evelyn saß mir gegenüber und fuchtelte mit ihren Händen herum, da sah ich ihre Hände ganz grün. Was bedeutet das?????
    Alles Liebe, wäre schön wenn du einkleines Nachricht hen für mich hättest.
    Danke �

  • #26

    Shari D. Kovacs (Sonntag, 25 April 2021 11:29)

    Claudia - dann bitte doch jetzt wo Du es weißt Ashtar um Hilfe zur Neutralisierung und wenn Du schon dabei bist, kannst Du die Geistige Welt auch gleich um Klarheit bitten in Bezug darauf, was Du tun sollst. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

    Christa - Super! Nichts ist stärker als unser Geist! Wenn wir es wirklich schaffen könnten von ganzem Herzen in vollster Überzeugung daran zu glauben, dass die Impfung uns sogar Gutes tut, ich bin davon überzeugt - wir könnten den Impfstoff zu einer lichtvollen Kraft umwandeln!

    @Susanne - Ich bin sicher Du leistest auch großartige Arbeit! Du bist hier auf der Erde und erlaubst Dir Dein Anders-Sein anzunehmen. Das ist bereits unglaublich wichtig!

  • #25

    Claudia (Sonntag, 25 April 2021 09:48)

    Liebe Shari, ich danke Dir von Herzen für diese Nachricht. Ich wollte mich auch nicht impfen lassen, habe die erste Impfung aus der situation heraus spontan beim Arzt bekommen. Mir geht es gesundheitlich nicht gut. Ich bin jetzt hin und her gerissen was ich tun soll. Ich fühle mich von meinem Umfeld total unter Druck gesetzt. Ich bin dir so dankbar für deine Arbeit sieh du mit uns teilst. Von Herzen Claudia

  • #24

    Susanna (Samstag, 24 April 2021 22:56)

    Danke an die liebe Shari und an Commander Ashtar.
    Die Bemerkung dass manche Sternensaaten strategisch so positioniert sind, dass sie selten auf Gleichgesinnte treffen beruhigt mich, danke. Ich bin also nicht aussätzig oder ähnliches (grins). Ob ich einen guten Job mache kann ich leider nicht wirklich beurteilen. Also weitermachen und durchhalten ist die Devise. Wird schon werden!
    Ganz liebe Grüsse an alle
    Susanna

  • #23

    Christa (Samstag, 24 April 2021 22:04)

    Liebe Shari, ich bin dir sehr dankbar für alles was du tust, weißt und fuer deine schönen talente. Ich lebe in Kolumbien, Bogotá, und erlebe alles ganz anders als ihr. Ich muss sagen dass mich das tragen der maske überhaupt nicht stört,weil ich der Meinung bin das es mir in meiner essenz nichts ausmachen kann. Letzte Woche habe ich mich geimpft nicht weil ich Angst habe sondern nur damit meine Kinder ihre ruhe haben���. Ich glaube nicht daran das es mir schaden kann und da ich wirklich an gar nichts mehr glauben kann, sehe nur in meinem innern nach was ich fühle und wie ich fühle und versuche mir gar kein urteil zu schaffen. Ich habe mich endschieden mich von meinem Herzen führen zu lassen und bin mir sicher das alles gut gehen wird. Ich danke dir von Herzen für deine wundervollen Berichten und das ich dabei sein darf.
    Ich schicke dir eine liebevolle Umarmung.
    Christa

  • #22

    Anny Keller (Samstag, 24 April 2021 17:56)

    Liebe Shari,
    von Herzen Danke für das Channeling. Einfach
    Danke für deine ganze Arbeit. Es tut mir einfach gut. Ich habe zwar keine Verwandten in Kanada, aber eine Schwester in Norddeutschland. Ich lebe in der Schweiz. Letztes Jahr war zwar von impfen noch nicht die Rede, aber ich hätte zwei Wochen in Quarantäne müssen. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr wieder für ein paar Tage zu ihr fahren kann, notfalls halt geimpft. Und es tut gut zu wissen, dass Ashtar und die geistigen Helfer die Impfung neutralisieren können.
    Dann ist noch der jüngste Sohn. Er wohnt mit seiner Lebensgefährtin ca 130 km von uns entfernt. Das letzte Mal waren sie an Weihnachten 2019 bei uns. Letztes Jahr war ihnen das Risiko zu gross. Sie wollten jetzt an Ostern kommen. Tja, wieder die gleiche Situation wie an Weihnachten. Allerdings ist seine Lebensgefährtin Ärztin und arbeitet in einem Spital. Sie operierte kurz vor Weihnachten einen Patienten, der einige Tage später auf Covid 19 Positiv getestet worden war.
    Heute ist sie geimpft und empfahl uns, dass wir uns auch impfen lassen sollen. Wenn sie uns dann eher mal besuchen, werde ich mich wohl impfen lassen müssen.
    Ich habe im Internet auch gelesen, dass bei einer Impfung sich die Seele abspaltet. Da standen mir gleich die Haare zu Berge. Danke, dass Ashtar darauf eingegangen ist.
    Ich bin noch nicht so sensitiv, und habe noch keine solche Träume. Schönes Wochenende euch allen uns nochmals Danke.
    Ganz liebe Grüsse,
    Anny

  • #21

    Shari D. Kovacs (Samstag, 24 April 2021 13:49)

    Ihr Lieben,

    Gerade habe ich alle neuen Beiträge mit Freude und Spannung gelesen. Es ist so interessant zu lesen was ihr gerade erlebt oder wie ihr die Situation wahrnehmt. Interessant auch, dass wir hier mehrere sind mit lieben Familienmitgliedern in Canada ;)

    Zwei Fragen habe ich nun hier gefunden, die ich noch beantworten will:
    Ulrike:
    Ich habe für Nanobots usw. keine Bestätigung von Oben bekommen. Da hieß es eher - daran wird noch geforscht/experimentiert, aber soweit sind sie noch nicht. Vor kurzem las ich irgendwo, dass die dunkle Seite zu ungeduldig war und ihre Pläne früher umzusetzen versucht, als geplant und dass dies ihr größter Fehler ist. Ob das stimmt kann ich nicht sagen. Ich kann nur weitergeben, was Anathea mir dazu gesagt hat und das war: "Da macht euch mal keine Sorgen. Das steckt noch in den Kinderschuhen und die Zeit läuft ihnen davon!"

    Olivier:
    Bei Kindern nehme ich das so wahr, dass ihre Seele auch um Hilfe bitten kann. Sie müssen das nicht bewusst machen und es geschieht ohnehin nach ihrem Seelenplan.

    Ihr Lieben - DANKE für all die wundervolle Beiträge!
    Eure Shari

  • #20

    Olivier (Samstag, 24 April 2021 11:38)

    Liebe Shari
    Danke dir und Ashtar für die Botschaft. Ich sehe mich als „Außerirdischen und mache die Erfahrung das ich mich im Gegensatz zu den anderen Gruppen die in Schamanischen Welten, den Engeln, Naturwesen, aufgestiegenen Meistern oder religiösen Gemeinschaften usw. sich bewegen ziemlich isoliert.
    Das Reisen ist derzeit sehr schwer, wenn es über die Grenze soll. Meine Partnerin ist Deutsch, ich habe österreichisch-steirische Wurzeln und wir leben in der Schweiz. Zugleich purzeln die Freundschaften nur so weg. Das kennen nun ja Viele und ich erzähle da nichts Neues.
    Leider mache ich immer wieder unter „politisch“ gleichgesinnten Menschen die Erfahrung das sie sich radikalisieren. Mir fehlt der Dialog und es ist derzeit schwer zuzuschauen, wie eine große Masse an Menschen sich dem Trugbild der Mächtigen anpassen, Das oft die hochintelligenten Menschen da mitmachen und den Verstand abschalten. Dabei einer absurden Logik folgen. Das tut echt weh zu sehen, wie Erde 1.0 gerade aufgefahren wird.
    Seit einer Woche trage ich keine Maske. Asthma und Allergien sei dank, das Arztattest entbindet mich. Ich fühle mich als einzelner Mensch in der ÖV oder Geschäften wie ausgestellt. Doch erfahre ich mit wenigen Ausnahmen positive Rückmeldungen der Leute, was mich zuerst sehr überraschte. Ich hatte Angst dem Mob ausgeliefert zu sein. Nun versuche ich einen Weg zu finden, wie ich es mit der Arbeit vereinen kann.
    Als Schulsozialarbeiter wird von mir verlangt, dass ich als Vorbild die Maske an der Schule trage. Verliere ich nun den Job da ich dies nicht erfüllen kann und auch schon nie wollte.
    Mein Herz ist dem zerreißen nah, wenn ich die Kinder und Jugendliche sehe, wie sie Masken tragen und den Glauben der Erwachsenen 1:1 aufsagen. Wie Lehrpersonen ihre Angst an die Kinder übertragen. Die Lehrpersonen in der Mehrheit dabei überzeugt sind nur gutes zu tun.
    Wo ich arbeite sind die Kinder ab der 7. Klasse von der Maskenpflicht betroffen. In der Schweiz gingen die Kinder weiterhin zur Schule. In einzelnen Kantonen, wie da wo ich wohne, gilt die Maskenpflicht ab dem 5. Schuljahr. Auch inklusive regelmäßigem PCR-Test. Wir konnten unseren Sohn davon entbinden. Mussten aber schon sehr klar und juristisch argumentieren.
    Von meinem Sohn der in die 8. Klasse geht höre ich, dass viele Schüler gegen die Impfung sind. Doch unter dem Druck der Eltern stehen.
    Meine Frage daher, wäre es erlaubt für all die Kinder der Welt Ashtar und die galaktische Föderation zu bitten, die negativen Wirkungen an den Kindern zu neutralisieren, so dies gegen ihren Seelenweg entspricht? Unabhängig ob ich sie kenne oder nicht. Mich würde es entlasten zu wissen das sie es tun. Anderseits ist es halt so, wenn es nicht geht und ich werde einen Weg finden damit umzugehen.
    Weiter kann ich bestätigen, dass Nachts die Träume klarer und heller sind. Meine Partnerin macht regelrecht Reisen die der Erde 2.0 entsprechen. Bei mir sind die Träume verwobener.
    Doch kenne ich dies Art der Träume mich in parallelen Welten zu bewegen seit der Kindheit und kann mich auch tagsüber manchmal einklinken.
    Shari, dir und allen die dich unterstützen einen herzlichen Dank. Bleib dran.
    Seid alle gesegnet.
    Olivier

  • #19

    Ulrike (Samstag, 24 April 2021 11:12)

    Liebe Shari,
    vielen Dank für die frohe, ermunternde Botschaft von Ashtar. Sie kommen uns (der Erde) wieder näher, obwohl sie nie weg waren und ich freue mich so meine nächtlichen Grüße am Sternenhmmel wieder zu bekommen. :-)

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass chemische Substanzen einer Impfung umgewandelt und neutralisiert werden können und ihre energetische Wirkung sowieso, aber was mich bedrückt sind die Infos, dass Nanopartikel, Nanobots wie kleine Roboter gesteuert werden können, wir also "Technik", "Betriebssysteme" gespritzt bekommen. Wenn das stimmt, dann möchte ich trotzdem glauben können, dass auch dies unschädlich gemacht werden kann. Hast du dazu vielleicht auch Informationen?
    Lieben Gruß
    Ulrike

  • #18

    Elke (Samstag, 24 April 2021 08:24)

    Einen schönen guten Morgen liebe Shari und Mitleser/innen
    herzlichen Dank für deine Unterstützung liebe Shari in diesen bewegenden und
    oftmals belastenden Zeiten.....
    Ashtar ist auch von mir ein guter Freund und "alter" Bekannter,
    allein fühle ich mich schon fast mein "ganzes Leben" hier auf diesem schönen Planeten Erde....
    vielleicht hilft es Denjenigen unter Euch, einen Bluttest machen zu lassen
    um die Höhe des Titers bestimmen zu lassen, hierzu gibt es versch. Möglichkeiten
    wo ihr das machen lassen könnt und ihr bezahlt es selbst, so bleibt das Ergebnis auch bei Euch - inwieweit es sich dann später gegen diesen Impfzwang verwenden lässt weiss ich nicht - aber es ist eine Option - denn es zeigt ihr habt
    bereits Abwehrstoffe gegen diese "Erkrankung und deren Mutanten" :) auch dürft ihr dann nicht geimpft werden - also nicht sofort.....
    so könnt ihr euch dann evtl. auf dieses Ergebnis und die Höhe des Titers berufen -
    ich grüße Euch Alle sehr herzlich - fühlt euch umarmt - gebt niemals auf - habt Mut
    und sammelt immer wieder Kraft und positive Energie - schaut was euch gut tut -
    manchmal muss man sich eine Zeitlang "zurück ziehen" um sich neu auftanken zu können - das ist kein Zeichen von Schwäche sondern von Stärke.....
    schaut in die Sonne - richtet euch positiv aus - lächelt sie an und lasst Euch fluten von dem Kraft spendenden und lebensbetonenden Sonnenlicht - lächelt der Sonne entgegen und die Sonne - die Welt - strahlt und lächelt zurück....
    alles Liebe
    *Elke

  • #17

    Andrea (Samstag, 24 April 2021 07:48)

    Liebe Shari,
    ich danke dir für dein Sein, deine wundervolle Arbeit. Ich bin fest der Überzeugung, dass alles gut wird. Auch wenn ich keine dieser Erfahrungen mache. Aber ich gehe immer in Resonanz wenn ich deine Channelings lese.
    Ich danke allen Seelen hier auf Erden und unseren geistigen Helfern.
    Ich möchte euch gerne ein Gebet mitgeben, dass ich vor ein paar Monaten im Netz gefunden habe und seitdem bete, da ich finde, dass es alles beinhaltet.

    Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes, ströme Licht herab ins Menschendenken.
    Es werde Licht auf Erden.

    Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes, ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.
    Möge der Eine wiederkommen auf Erden.

    Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt, lenke Plan beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen.
    Zu dem Ziel, dem die Meister wissend dienen.

    Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen, entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichts und siegle zu die Tür zum Übel.

    Mögen Licht und Liebe und Kraft den Plan auf Erden wieder herstellen.

    (Die große Invokation ist ein Weltgebet übersetzt in mehr als 80 Sprachen und Dialekten. Sie wurde im April 1945 an Alice Bailey gegeben, in einer Botschaft an alle Menschen guten Willens.

    Alles Liebe Andrea ���☀️

  • #16

    Michael (Samstag, 24 April 2021 00:48)

    guten Abend liebe Shari,
    vielen Dank für Deine ehrlichen Worte und Dein chaneling, beides finde ich aufbauend, richtig lesen und verarbeiten... wichtig auch vielleicht wie immer nicht zu tief kommen lassen und nur das was einem positiv vorkommt, das einen höher schwingen lässt annehmen und integrieren - die Dauer unserer Situation kann sich nur durch unsere Akzeptanz und unser positives Denken verkürzen.
    Die Situationen in denen jeder steckt/mit denen jeder konfrontiert wird sind einzig Aufgaben zur Erweiterung unseres Erfahrungsschatzes den wir aus diesem Lehrspiel ziehen, das gerade immer seltsamere Formen annimmt.
    Wir werden alle aus diesem gesteuerten chaos als Phoenix in die nächsten Dimensionsebenen transzendieren um dort mit allen Lieben zusammenzutreffen und zu verweilen, wer stark genug ist wird schneller dort sein und die anderen erwarten - der Weg wird auch bei vielen unterschiedlich sein aber alle haben einen Weg und der führt nach oben, bis auf die die uneinsichtig sind, diese werden entfernt aber auch dies ist eine freie Entscheidung der Seele.
    Ich versuche jedem Suchenden zu erklären und zu helfen aber ohne eine Frage kümmere ich mich um mich selbst, meine Gesundheit ist mir mittlerweile wichtiger als alles andere, auch wenn ich bereits seit Mitte des Monats pleite bin, meine 3 Kinder sind an allem möglichen interessiert nur nicht an mir, meine jüngste Enkelin darf ich erst sehen wenn alles um und sicher ist und meine Mutter(93) lebt hinter einer Glasfront in einem Heim und möchte nicht mehr aus ihrem Bett um Besuch durch Glas zu sehen...
    Das Leben (nicht wie wir es kannten) geht weiter und möchte sich entfalten, so wie es geplant ist, wir sollten auf den großen Plan vertrauen und auch Q und JFK außen vor lassen - innere Ruhe ergibt sich auch aus ruhiger und heilender Musik - alles ist im werden - ich würde mich nicht den Geschwistern anschließen wollen die nicht eingreifen dürfen, da sehe ich mehr Sinn und Zweck auf Erden Vorarbeiten zu leisten und so die GFdL zu unterstützen❣️
    Das Leben ist schön, von einfach hat nie einer etwas gesagt❣️
    ich liebe euch � und grüße euch liebevoll �️ von ganzem Herzen ♥️
    Michael � �️ ✨ �️

  • #15

    Peter (Freitag, 23 April 2021 21:37)

    Liebe Shari, Du besondere Frau!

    Danke für deine Botschaften aus der Geistigen Welt, die mich jetzt schon lange Zeit begleiten. Und Danke auch für deine Botschaften und Energie-Hinweise auf YouTube.

    Diese aktuelle Botschaft bestätige ich Dir aus eigenem Erleben, sowohl deine eigenen Erfahrungen und auch die Nachricht von Ashtar. Genauso erlebe auch ich selbst es im Moment.

    Zu deinem "Abdriften in andere Ebenen" darf ich Dir berichten, dass ich das schon seit einigen Monaten regelmässig so erlebe.In der Nacht befinde ich mich in einer anderen Welt. Tagsüber zieht es mich zurück in einen banalen und unbewussten Alltag, den ich schon lange überwunden glaubte. Besonders präsent sind mir die beiden Welten kurz vor dem Einschlafen und beim Aufwachen.

    Richtig bewusst geworden ist es mir allerdings erst vor wenigen Tagen, dass es hier um ein Hin und Her zwischen den Welten oder Dimensionen geht. Und mit Hilfe meiner Geistführer habe ich mir bewusst gemacht, dass es alleine meine Wahl ist, für welche Welt, oder für welche Dimension ich mich entscheide. Seitdem ist alles viel leichter. Auch die Frage der Impfung. Und natürlich auch der Umgang mit der Situation im Aussen. Ich finde mich im Hier und Jetzt in einer Multidimensionalität, die keiner besonderen Anstrengungen oder Rituale bedarf, sondern einfach vorhanden ist. Damit darf ich lernen umzugehen. Es ist eine Zeit des Wandels und Wandel kann nur stattfinden, wenn man die Komfortzone verlässt. Das ist die aktuelle Herausforderung. Es ist die Zeit zu wählen und Lebens-Entscheidungen zu treffen.

    Mit grosser Neugierde freu ich mich auf Deine nächsten Botschaften

    Herzliche Grüsse aus Bayern bei Salzburg
    Peter
    www.quantenlicht.at

  • #14

    Monika (Freitag, 23 April 2021 21:11)

    Liebe Shari! Ich danke für Deine Informationen. Ich glaube, dass ab 2025 ein
    wieder altes normales Leben am Planet Erde möglich sein wird. Ich träume dies jede Nacht und glaube, dass ein gewisser Prozentsatz der Wahrheit entspricht.
    Bis dahin brauchen wir halt viel Durchhaltevermögen. Keine Pandemie dauert ewig.
    Liebe Grüße von Monika

  • #13

    Ute (Freitag, 23 April 2021 20:46)

    Liebe Shari,

    Ich danke Dir für das channeling. Ich danke Dir insbesondere auch für Deine persönlichen Worte, die mich besonders berühren. Auch ich habe Eltern in Canada - meine Mutter ist im Pflegeheim und mein Vater mit 93 Jahren ganz alleine im Haus. Ich bin Einzelkind und werde rüber müssen, spätestens wenn der erste stirbt. Zu allem Überfluss sind auch noch beide geimpft. Die ganzen Unsicherheiten dieser Zeit machen mir angesichts dieser Tatsachen schon mehr zu schaffen, als wenn ich nur hier verankert wäre. Hier sind meine Kinder (noch nicht volljährig) und dort sind meine Eltern, die eigentlich Hilfe bräuchten. Und der ganze Schlamassel, der zur Zeit so ist, dazwischen. Ich glaube, Du kannst mich verstehen. Weil das alles noch nicht kompliziert genug ist, ist drüben auch noch meine große Liebe und die Hoffnung...
    Manchmal beneide ich die Menschen, die ihre Leute einfach an einem Fleck zusammen haben. Es ist schwer zu vertrauen daß alles richtig ist und das Leben es so führt wie es sein soll. Denn muß nicht manchmal auch beherzt gehandelt werden? Der Gedanke, daß ich eventuell die Gelegenheit verpasse und der Weg nach drüben über Jahre eventuell unmöglich sein wird... naja, so zieht es mich hin und her.
    Es ist jedenfalls sehr gut zu wissen, daß wir um Neutralisierung der Impfstoffe bitten können.
    Vielen Dank!

  • #12

    Rilana (Freitag, 23 April 2021 20:25)

    Salut liebe Shari

    Mein herzlichsten Dank gebührt dir und Commander Ashtar! Eure Worte, die ich sehr schätze, sind bestimmt Balsam für viele von uns. Sie ermutigen mich jetzt geradezu auf hier an dieser Stelle von meinem feinstofflichen Erlebnis von gestern Abend zu berichten.
    Ich sass draussen an der frischen Luft, so ca. um 23 Uhr, tief entspannt aber bei vollem Bewusstsein, im Schaukelstuhl. Da, aufeinmal fühlte ich mich, mit allem was mich umgibt, samt der Erde, irgendwie so wie ganz leicht aufgehoben. Ganz fein fühlte ich ein Schaukeln aber aber auch nicht mehr. Es war einfach so, als würde ich von Geisterhand getragen aber eben, nicht nur mein Körper sondern a.l.l.e.s um mich herum, also auch die Erde unter meinen Füssen. Ich fühlte innerlich enorm viel Frieden und eine grosse Sicherheit , dass alles gut ist.

    Dann kam mir sogleich ein Traum in den Sinn den ich anfangs Jahr 2012 kurz vor dem Aufwachen träumte. (ich berichtete dir damals per E-Mail davon) Ich sah ein riiiesiges, milchig-weisses Hufeisen am strahlend blauen Himmel stehen das an seinen beiden Enden magnetisch war. Das mega grosse Hufeisen zeigte, von meiner Sicht aus (liegend auf dem Bett), mit der Öffnung nach unten. Auf der linken Seite "hängte" die Erde und an der rechten die Sonne fest. Beim Aufwachen fühlte ich beim Betrachten dieses imposanten Bildes, dass dieses Hufeisen eines Tages uns wird quer über den Himmel ziehen.
    Gestern sagte mir Spirit, das SIE nun soweit sind die Erde peu à peu aus dem diabolischen Dunstkreis der 3. Dimension herauszulösen.
    Ich verstehe es so, dass wir nicht direkt auf eine 5. Dimension angehoben werden, sondern, durch die leichte Verschiebung des Planeten, Richtung des Siebengestirns, so wurde es mir gestern gesagt, werden wir in kürzeste Zeit zu einem Leben in Freiheit, ein zurück zur Natur, ein sich besser gewahr Sein und fühlbare Göttliche Nähe, erleben.
    So kann ich mir es gut vorstellen, dass dann die wunderschön leuchtende Irdische Blaupause sich näher auf die physische Erde herabsenken wird und alles auf der Erde mit ihrem Göttlichen Code befruchten.
    Mein inneres Gefühl, mein innerer Kompass sagt mir, dass dieser pandemische Wahnsinn keine zehn Jahr mehr dauern wir.
    Beten wir doch alle gemeinsam zu Gott, dass Er Gnade walten lässt und uns baldmöglichst aus diesem Albtraum erlöst.

  • #11

    Shari D. Kovacs (Freitag, 23 April 2021 16:14)

    Lieber Erdenbürger!

    Ich kann so gut nachempfinden, was Du schreibst. Das mit dem freien Willen dürfte ziemlich komplex sein, soweit ich das verstanden hab.
    Ein sehr großer Teil der Menschheit stimmt leider immer noch den Maßnahmen zu und als Teil des Kollektivs hängen wir da mit drin. Die Kunst ist es ja, die Menschen dazu zu bringen nach der Impfung, nach den Maßnahmen etc. zu rufen. Und viele tun dies tatsächlich. Ein Eingriff in den Körper ist scheinbar ein Überschreiten der Grenze, der nicht mehr akzeptiert wird, selbst wenn der Zwang durch die Hintertür kommt. So in etwa hab ich es verstanden. Aber wo genau die Grenzen sind - da fehlt mir als Mensch leider auch der Überblick.

    Vielleicht erzählen mir Ashtar und Anathea mal mehr darüber.
    Alles Liebe Shari

  • #10

    Ein Bürger dieser Erde (Freitag, 23 April 2021 15:31)

    Erstmal vielen lieben Dank für eure Arbeit und Hilfe.
    Sollen wir jetzt wirklich jedes mal um Hilfe bitten wenn wir geimpft werden,
    vielleicht sogar mindestens alle halbe Jahre?
    Diese ganze Situation, mit den Verboten, testen, einsperren usw. ist schon alleine gegen unser allen freien Willen!
    Das verstößt gegen alle kosmischen Gesetze!
    Wir wollen das nicht, unsere Kinder leiden, wir leiden...
    Es sollte endlich gehandelt werden, und ich denke ohne Hilfe von außen wird das nichts.
    Ein weiteres Jahr oder gar mehrere Jahre würde immensen Schaden mit sich bringen, in jeglicher Hinsicht!
    Ich denke es wäre in unser Interesse, da spreche ich aus tiefsten Herzen, und hoffentlich fühlt ihr genauso, wenn endlich die Lügen, das Täuschen, und die Sklaverei enden würde.

    Vielen Dank!
    Licht, Liebe, Dank und Glück an euch und an unsere Brüder und Schwestern
    von Außen.

  • #9

    Stefanie (Freitag, 23 April 2021 15:29)

    Dann freue ich mich schon, wenn wir uns eines Tages auf einem Lichtschiff treffen, Shari :)

  • #8

    Isabella (Freitag, 23 April 2021 15:27)

    Vielen Dank für die berührenden Worte. Als wären meine Gedanken erhört worden. Ich mache mir große Sorgen, da und viele meiner Freunde die Impfung annehmen. Gerade die alten Seelen, die mich schon so lange begleiten, möchte ich wohlbehalten hier und bei den Ahnen wissen. Ein bewusstes Leben im Hier und Jetzt leben zu dürfen, sollte uns nicht durch irgendwelche terrestrischen Machtansprüche weggenommen werden. Das ist es was in uns Menschen als Weckruf zum Aufwachen ankommen sollte. Die Kinder vor all dem Unsinn zu schützen ist ein Gebot der Stunde und ob wir aufsteigen oder nicht, sollte uns jetzt nicht beunruhigen. Auch ich habe differenzierte Wahrnehmungen. Als würde ich mich auf verschiedenen Frequenzen bewegen. Ich kann es nicht so gut in Worte fassen. Also lasse ich lieber mein Herz sprechen. Einen lieben Gruß an alle verwandten Seelen.

  • #7

    Heidi (Freitag, 23 April 2021 15:12)

    Liebe Shari,
    Ich möchte dir einfach DANKE sagen.
    Diese Gespräche hör ich auch des öfteren und ich hab mich dann gefühlt, als ob ich ein Telefongespräch belauschen würde. Danke dir für deine tolle Arbeit und auch Ashtar und Anathea.

  • #6

    Shari D. Kovacs (Freitag, 23 April 2021 14:54)

    Danke erstmals an alle, die schon so schnell etwas hier beigetragen haben. Was für ein Traum Gabriele - sehr prophetisch und gruselig! Zum Glück haben wir Hilfe von Oben!

    Und Stefanie - Ich glaube schon, dass dies möglich ist. Ich gehe prinzipiell davon aus, dass nichts unmöglich ist und auf irgendeine Art und Weise darf sich früher oder später jeder Wunsch erfüllen! Ich habe übrigens den selben Wunsch!

    DANKE an Euch alle, auch wenn ich nicht auf jedes Kommentar eingehe - Ich lese jedes und weiß es zu schätzen!

    Eure Shari

  • #5

    Gabriele (Freitag, 23 April 2021 14:43)

    Von Herzen DANKE liebe Shari für das Channeling.
    Es hat mich sehr berührt.
    Gerne erzähle ich von einem Traum den ich vor ca. 3 Jahren hatte , es hielten mich Menschen fest und es wurde mir eine Impfung verabreicht, dieser Traum hat mich damals sehr erschreckt, da er sehr real war doch ich damals nichts damit anfangen konnte und ich fragte mich oft was dieser Traum zu bedeuten hatte, jetzt weiß ich es.
    Immer wenn ich meinen Körper, meine Seele und meinen Geist bezüglich einer Impfung befrage, kommt immer ein klares nein.
    Zur Zeit ist es für mich nicht notwendig, denn ich kann meine Lieben immer sehen und dafür bin ich sehr dankbar.
    Sollte es jedoch eines Tages keine andere Möglichkeit mehr geben, bin ich sehr froh über die Nachricht, die Unterstützung und Hilfe von der Galaktischen Föderation des Lichtes zu bekommen um den Impfstoff zu neutralisieren.
    Danke nochmals von Herzen für das Channeling, es gibt mir viel Kraft immer im Vertrauen zu bleiben, was auch immer kommen wird.
    Licht und Liebe
    Gabriele

  • #4

    Stefanie (Freitag, 23 April 2021 14:27)

    Liebe Shari,

    das ist hier eine schöne Möglichkeit, Dir endlich einmal danke zu sagen. Danke, danke, danke für Deine wertvolle Arbeit! Mich muntert es jedes mal auf, einen Beitrag von Dir zu lesen oder auf YouTube zu sehen.

    Zu dem, was Du ganz zu Anfang geschrieben hast: ich hatte in den vergangenen Monaten auch einige Träume, die so unglaublich schön und klar waren und sich realer als die Realität angefühlt haben - wie ein Tauchgang in die 5. Dimension. Früher habe ich auch oft im Halbschlaf Musik und Gespräche gehört, so als würde ich Radio hören, nur dass ich nicht mal ein Radio besitze. Vermutlich habe ich die Frequenzen aufgefangen. Diese Erfahrung habe ich inzwischen zum Glück schon länger nicht mehr gemacht, war nämlich nicht so angenehm.

    Ich kann mir vorstellen, dass sich viele Menschen Hilfe von den Lichtkräften wünschen - aber ich wünschte, ich könnte mich der plejadischen Flotte anschließen und so den Lichtkräften helfen. Glaubst du, es wird irgendwann die Möglichkeit dazu geben?

    In jedem Fall hoffe ich, dass das Kollektiv bald bereit für den nächsten Schritt ist und die Erde endlich heilen kann.

    Mit ganz viel Liebe
    Stefanie

  • #3

    Regine (Freitag, 23 April 2021 13:45)

    Danke für das Channeling, es fühlt sich sehr stimmig an und hat mich sehr berührt. Ich bekomme selbst auch mediale Botschaften und fühle mich Ashtar sehr verbunden, gehe aber beileibe nicht mit allen Channelings in Resonanz, bin auch ein Starseed. Ich hatte vor einigen Tagen auch Kontakt zu „spirituellen“ Verschwörungstheoretikern und weiß genau wovon du sprichst. Meine Tochter lebt auch in Kanada und ich habe sie seit Anfang Januar 20 nicht mehr gesehen. Sie steht voll hinter der Impfung, was mich erst mal erschreckt hat. Das Thema Impfung kenne ich also auch gut, besonders als spirituelle naturkundlich orientierte Apothekerin. Aber ich glaube inzwischen auch dass wir den Impfstoff neutralisieren können.
    Und ich nehme auch wahr, dass ich in dem Halbschlafphasen intensiv an Heilung arbeite zusammen mit der geistigen Welt.
    Danke nochmals. Licht und Liebe!
    Regine

  • #2

    anne gruetzner (Freitag, 23 April 2021 13:28)

    Hallo, liebe Shari,
    nochmals meinen herzlichsten dank, dass du die botschaften mit uns teilst! Ja, es scheint momentan immer schlimmer zu werden, anstatt besser. Das leid unserer tierischen geschwister wird auch immer grösser! Manchmal denke ich, lange ertrage ich das alles nicht mehr! Ausserdem scheine ich gerade persönlich wieder gehindert zu werden. Manchmal kann ich die negativität ganz deutlich spüren, ja ganz selten sogar "sehen"! Es ist so, so heftig! Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, vor allem auch der armen tiere wegen!
    Also, nochmal, vielen, lieben dank!!!
    GlG & ein schönes WE!!!
    anne

  • #1

    Daniela (Freitag, 23 April 2021 13:21)

    Danke für das Channeling, das auch sehr viel erdiges beinhaltet und auch die Aufforderung für mich, selbst zu entscheiden, ob ich impfe oder nicht.
    Die Zeit, dass es noch bis zu 10 Jahre dauern kann, ist doch einfach akzeptieren, zumal wir es nicht ändern können, außer mit Liebe darum bitten, dass es vielleicht doch schneller geht. Hier können sicher wieder viele an ihrem Lernthema, GELDULD, arbeiten.
    Alles Liebe für euch alle
    Daniela und Peter