So dunkel und herausfordernd wie der Dezember für viele gewesen ist, so positiv wird der Januar.

Es ist ein großartiger Monat, um Dein bestes Selbst zu sein. Der Januar ist ein erhebender Monat. Es ist eine Zeit für Hoffnung und für das Erschaffen. Es gibt zahlreiche Chancen des Vorankommens für viele Dinge, mit nur vier Fallen, in denen wir landen könnten. Der durchschnittliche Mensch wird sich wahrscheinlich nur mit zweien befassen müssen, der unerschrockene mit keiner. Dies ist ein Monat, um Dich zu Deinen und zugunsten derer, die Du liebst, zu stärken. Deine Kräftigung und Heilung sind das, worauf die um Dich herum zählen.

In „Ein Kurs in Wundern“ steht, dass unsere einzige Funktion in dieser Welt darin besteht zu heilen, während die Funktion des Egos die Zerstörung ist, und es uns durch Schmerz, Schuld und deren Symptome zu zerstören trachtet. Dieser Monat wird mit einer größeren Durchdringung von Spiritualität und der darin enthaltenen Freude erfüllt sein. Es wird auch eine größere Bewegung in Richtung Heilung geben.

In „Ein Kurs in Wundern“ steht auch, dass Vergebung das große Bedürfnis in dieser Welt ist. Du erkennst, dass etwas oder jemand Heilung braucht, daran, dass Du mit ihnen weniger als glücklich bist. Wenn Du allen das vergeben hast, was es an Vergebung mit ihnen braucht, siehst Du sie mit neuen Augen und staunenerregendem Verhalten.

 

Das Jahr ist 2020, dies ist ein Wortspiel und eine Metapher für klare Vision. Klare Wahrnehmung ist sowohl auf der bewussten als auch auf der unbewussten Ebene ein Aufruf an die Wahrheit. Anderenfalls ziehen wir eine Kombination von Dingen an, die wir verurteilt haben. Die äußere Welt reflektiert, was wir im Inneren verurteilt, und das Gesetz der Anziehung bringt zurück, was wir im Inneren unterdrückt haben. Das Ego verspricht, den Schmerz der Trennung loszuwerden, doch es dissoziiert ihn nur und schließt ihn im Inneren ein. Das bedeutet, dass der Schmerz weiterhin an uns nagt und Stress, Probleme und Krankheit erzeugt, die mehr des gleichen Schmerzes anziehen. Es wird aufgrund unseres Selbsturteils auf die Welt projiziert und kommt als das, was wir sehen, zu uns zurück. Wie ich in Workshops und Büchern immer wieder gesagt habe: „Wir bevölkern die Welt mit unserer Vergangenheit.“ Was wir sehen sind unsere Selbstkonzepte, die zu uns zurückkommen. Sie repräsentieren unsere Entscheidungen. Wie der „Kurs in Wundern“ sagt, kommen sie auf unsere Einladungen. Er sagt auch: „Wenn Du Großartigkeit in anderen wahrnimmst, wirst Du sie willkommen heißen und sie wird Dein sein.“

 

2020 gibt es ein grundlegendes Erwachen. Die Leute beginnen zu realisieren wie belanglos das Ego und seine zerstörerischen Ziele sind. Die Markenzeichen des Egos sind Unbewusstheit, Hölle und Tod. Die Menschen werden sich darüber bewusst, dass der einzige wahre Zweck von Negativität darin besteht zu realisieren, dass sie da ist, damit sie geheilt werden kann. Dies ist die Dekade der Beziehungen, wo Menschen die Wichtigkeit von Beziehungen als das Herz des Glücklichseins und den Wert, der darin besteht, jenseits der dissoziierten Unabhängigkeit in die wechselseitige Abhängigkeit oder Interdependenz zu wechseln, erkennen. Ein Paar und seine Beziehung sind stärker als ein Individuum, auch eine Gemeinschaft ist stärker als ein Individuum. Ein Paar und seine Beziehung sind ein Workshop, in dem das, was geheilt werden muss, zwischen uns, in unserem Partner oder in uns selbst auftaucht. Deine und die Gabe des Himmels sind da, um jede Heilung mit Gnade zu ehren. Deine Bezogenheit auf Deinen Partner öffnet Deine Partnerschaft und Deinen Kanal mit dem Himmel.

 

Januar ist ein großartiger Monat, um das loszulassen, was nicht Du bist. Dort, wo Du an anderen Menschen oder Dingen festgehalten hast, sei es negativ als Groll oder positiv in Bezug auf Menschen oder Beziehungen, die nicht länger in Deinem Leben sind, warst Du ein Energie-Vampir. Das ist nicht, wer Du bist. Deine Großartigkeit erwartet Dich. Sie erwartet Dich auf der anderen Seite der Heilung. Lege alle Dinge auf den Altar der Wahrheit und sehe was nach 24 Stunden noch übrig bleibt. Erlaube Dir, mit Riesenschritten voranzugehen, während Deine Seele zu Deinem reinen Geist wird, der sowohl pure Freude als auch pure Liebe ist. Heilung wird Dich dorthin bringen. Wenn Du andererseits damit fortfährst, jemanden zu hassen, könnte dies zu Dir zurückkommen, um Dir im April im Rahmen eines Ereignisses in den Hintern zu beißen, ohne dass Du den Zusammenhang sehen kannst. Sei Dir bewusst, dass aller Hass Selbsthass ist. Du kannst immer nur Dich selbst angreifen. Frieden öffnet alle Tore und Türen, die Du in all Deinen Lebzeiten geschlossen hast. Menschen um Dich herum verhalten sich schlecht als Hilferuf, so dass Du Dir und ihnen vergeben kannst, denn wenn Du niemals so gehandelt hättest und Dir nicht in irgendeinem Leben dafür vergeben worden wäre, könnte sich das Thema auch nicht in Deiner Umgebung zeigen.

 

Möge die Segnung des Taos, der Segen des Heiligen Geistes, von denen gesagt wird, sie seien die kraftvollsten, diesen und jeden Monat mit Dir sein.

Meine Liebe geht mit Dir. Erlaube ihr, Dein Herz mit Selbstliebe zu entflammen.

 

Wenn Du in eine Welt geboren wirst, in die Du nicht hineinpasst, liegt es daran, dass Du geboren wurdest, um bei der Erschaffung einer neuen zu helfen.“

 

Von der Heckenhexe, aus einem geteilten Post zum himmlischen Aufstieg.

 

 

Night-Light-Newsletter

Januar 2020

Chuck Spezzano