Chuck Spezzanos Sicht auf den Juli 2021

(http://www.chuckandlencyspezzano.com/

übersetzt von:

http://www.pov-int.eu/category/newsletter-international/)

 

 

Juli ist ein Monat des Beschäftigtseins und der hohen Produktivität.

Er wird auch viel Geselligkeit beinhalten. Dennoch bleibt es wichtig, die Betriebsamkeit nicht als Kompensation für Depression, Aggression oder Angst zu nutzen, denn diese werden im Inneren aufrechterhalten, wenn wir dafür kompensieren. Es ist wichtig, zentriert und friedvoll zu sein, denn es werden Ebenen von Irritation und Rage auftauchen, die in den Bereich der hohen Warnstufe einzuordnen sind. Und dies wird sich noch verstärken, weshalb es sich empfiehlt, mit dem Stress umgehen zu lernen ohne ihn auszuagieren. Diejenigen, die sich nicht an dieses Niveau des Schmerzes und der Irritation gewöhnen können, geben einfach auf und sterben. Diejenigen, die Heilung und Vergebung suchen, werden sich tieferen und höheren Ebenen von Frieden öffnen können.

Es ist eine innere Einstellung, die darüber entscheidet, wohin die Reise für Dich geht.

 

Es gibt große Wellen, durch die es hindurch zu schneiden gilt in diesem Monat und dies ist machbar und sogar einfach durch innere Führung. Diejenigen, die in intensiven Situationen stecken, merken vielleicht, dass diese noch intensiver werden und trotzdem handhabbar bleiben. Es gibt eine Lektion, die es bezüglich intensiver Situationen zu lernen gilt, damit es wahrhaft und leicht werden kann. Wenn Du dies lernst, wird Dein Leben angenehmer, freudvoller und mit einem höheren Maß an Bindung versehen. Als Ergebnis davon wirst Du auf natürliche Weise offen und auf sichere Weise wehrlos, verlockend und effizient sein.

 

Der Schlüssel im Juli liegt darin, sich Zeit für ruhige Innenschau zu nehmen und nicht zu beschäftigt zu sein. Obwohl es so scheinen mag, als ob Du nicht so produktiv sein würdest, wenn Du Dir Zeit nimmst, wirst Du tatsächlich effektiver und erreichst ein Stadium, dass Dir noch mehr Zeit zu ersparen hilft. Was auch immer Du üblicherweise tust, um Dich zu zentrieren – tue dies auch jetzt. Es ist ein Ort an dem Gnade, Führung und Energie zu Dir kommen. Es ist sogar möglich, dass Du transzendente Momente erlebst. Während sich die Gnade steigert, fallen die Schleier der Illusionen weg. Das kann geschehen während sie in Dich hinein strömt oder durch ihre höchste Verbindung von Kreativität und Heilung.

 

Eine weitere Sache, die jetzt einen Unterschied in Deinem Leben machen kann besteht darin, an diejenigen zu denken, die Dich in der Vergangenheit wütend gemacht oder irritiert haben und diesen fortlaufenden Stress aufzulösen. Wenn Du diesen Leuten vergibst, wirst Du den Schmerz, die Irritation und den Stress, den Du von ihnen geerbt hast erlösen und ihr könnt beide frei sein. Auf diese Weise wird der Frieden sowohl den vergangenen Stress ersetzen als auch die gegenwärtige Irritation auflösen. Was Du in anderen nicht vergibst, ist, was Du Dir selbst noch nicht vergeben hast. Die Welt um Dich herum besteht aus dem, was Du in Dir verurteilt, unterdrückt und nach Außen projiziert hast auf alle, die um Dich herum sind. Du bist gekommen, um zu vergeben und Dich durch das Vergeben der anderen Dich selbst zu kennen. Du bist gekommen, der Welt zu vergeben und Deine eigene Unschuld zu finden, die Du dann freudig teilen kannst. Unschuld teilt sich. Schuld klagt andere an.

 

Die Wellen kommen weiter auf uns zu mit ihren Tälern und Kämmen. Es gibt da Triumphe zu feiern. Da sind Lektionen und sogar Prüfungen aus nicht gelernten Lektionen. Es wird Befreiung aus Fallen geben, von welchen Du nie gedacht hättest, befreit zu werden aber irgendwie wirst Du es im Juli.

Gegensätzliche Überzeugungen tauchen in Dir und in Deiner Beziehung auf, um integriert zu werden und neue Ganzheit und Schritte nach vorn zu ermöglichen.

 

Wenn Polaritäten in Deiner Beziehung auftauchen, agiert Dein Partner die Seite von Dir aus, die verborgen ist. Einige der Polaritäten, die sich zeigen sind: sozial sein, still und reflektierend; mutig sein und ängstlich; Hilfe geben und bedürftig sein; ein Star zu sein und zu schrumpfen; Selbstliebe und Selbsthass; zu strahlen oder dumpf und langweilig zu sein.

 

Der Juli ist dazu gedacht, ein Monat der Entdeckungen zu sein, in dem verborgene Dinge auf der psychischen, der spirituellen, der sozialen und der politischen Ebene ans Licht gebracht werden. Das ist sehr hilfreich für diejenigen, die Wachstum wollen.

 

Dieser Juli kann so voll sein und Dir so viel abverlangen, dass es wichtig ist, Grenzen zu setzen, um Dich nicht zu erschöpfen. Sei Dir selbst gegenüber wahrhaft. Beziehe Dich ein und Dein Leben wird sich auf natürliche Weise ausgleichen. Juli kann der herzöffnendste Monat sein, in dem Du Deinem Partner, Deiner Partnerin, Deinen Eltern, Deinen Kindern und Deinen Freunden näher kommst.

 

Letzte Woche habe ich in Ein Kurs in Wundern darüber gelesen, wie das Ego all seine Abwehrkräfte in die Abwehrkraft der Sünde hinein investiert und sie als Ruf nach Deinem Tod instrumentalisiert. Gott, der nur Unschuld kennt, hat Dich als unschuldig erschaffen. Wenn Gott etwas nicht erschaffen hat, existiert es nicht außer in Form einer Illusion. Er hat keine Trennung, keine Sünde, keine Schuld, keinen Tod, weder Herzensbruch, noch Rache erschaffen. Diese Themen sind Illusionen, die Du nutzt, um Dein Ego instand zu halten. Liebe hat nur das erschaffen, was Liebe ist. Der Rest ist der Traum der Trennung und die Angst, die er mit sich bringt und die, wenn Du durch sie hindurch vergibst und Dich verbindest, Dich glücklicher und erfolgreicher werden lässt. Die Welt kommt zusammen, wenn Liebe oder Unschuld wiederhergestellt werden.

In Ein Kurs in Wundern wird gesagt, dass wenn Du an Sünde glaubst, dies bedeutet, dass Du denkst , dass es Kräfte gibt, die stärker als Gott sind und einen anderen Willen erschaffen, der Gottes Willen angreifen könnte. Wie soll so etwas möglich sein?

 

Erinnere Dich auch daran in diesem Monat, dass Fantasien Brüche verbergen, die Stress erzeugen. Fantasien zeigen ein gespaltenes Bewusstsein, wo Du etwas willst und es gleichzeitig auch nicht willst. Deshalb ist alles, was Du tust um zu träumen und zu fantasieren eine Form des Festhaltens, die Dich zurückhält. Du könntest ein gespaltenes Bewusstsein integrieren, egal wie viele Schichten in die Tiefe diese Spaltung hinein reicht. Fantasie und gespaltenes Bewusstsein kommen von alten Orten der Trennung und des Schmerzes und wurden benutzt, um das Ego zu erzeugen.

 

Wir beschuldigen jemanden dafür, was passiert ist, aber tatsächlich hatten wir das Szenario aufgebaut, was passiert ist, fehlinterpretiert, sodass wir auf dunkel glänzende Weise das, was passiert ist für unser Besonderssein und Hinkucker nutzen konnten. Damit hast Du Dir Angst, Schuld und Herzensbruch erzeugt. Wenn Du jemandem etwas vorwirfst, versteckst Du Deine Schuld und Verantwortlichkeit und dies setzt so lange ein Muster in Gang, bei dem Du Dir selbst Niederlagen erzeugst, bis Du Dir und den anderen vergeben kannst. Vergebung ist einfach eine Entscheidung,

Dich selbst in einem anderen nicht zu verdammen. Wenn Du jemandem etwas vorwirfst, wirfst Du es allen vor. Dies betrifft sogar die höchsten spirituellen Wesen. Denke an jemanden, den Du angreifst. Sie anzugreifen ist das Gleiche, wie wenn Du den Buddha erstichst oder den Christus erneut kreuzigst. Während Du die um Dich herum angreifst, greifst Du auch diese erleuchteten Wesen und Gott an. Das, wofür Du Gott beschuldigst, könnte er niemals getan haben. Nur Du hättest es möglicherweise tun können. Könntest Du Dir dafür und für Deine Selbsttäuschung vergeben? Könntest Du Gott für das vergeben, dass nur Du getan haben kannst? In Ein Kurs in Wundern wird gesagt, Du könntest Millionen von Menschen helfen, wenn Du Gott vergibst.

 

Im Juli wird es denjenigen, die krank und verletzt sind endlich sichtbar, dass was sie verletzt, einen Ort und eine Zeit repräsentiert, als sie sich selbst von Gott abgeschnitten hatten. Es ist nicht Gottes Wille, dass Du auf irgendeine Art und Weise leidest und es ist auch nicht Dein wahrer Wille. Öffne die Tür für die Liebe. Dein Ego sagt Dir, dass Gott Dir nur das vorschlägt, was Du nicht hören willst und Dich das zu tun auffordert, was Du nicht tun willst. Das Ego erzählt Dir diese Falschheiten, um Dich glauben zu machen, dass sein Weg einladender ist, doch dies ist einfach nur ein Egotrick, den Du erzeugst, um sein Sklave zu werden.

 

Heiße die Liebe willkommen und Du heißt sie willkommen für alle.

Heiße die Fülle willkommen und auch die Heilung, die den Frieden wiederherstellen wird.

Dies wird eine viel größere Ebene von Selbsteinbeziehung, Freude und Fülle mit sich bringen. Die Freude ist hier.

Verweile diesen Monat genüsslich in diesem Bewusstsein. Du hast es verdient.

 

 

Nightlight Newsletter

Juli 2021

Kahaluu, Hawaii